Donnerstag, 18. September 2008

Von Blogs und Dj's

So Freunde der Zahngesundheit. Hier isser nun: Mein Blog (mein Haus mein Viertel....). Sinn der Sache ist hauptsächlich, dass mich niemand vergisst wenn ich jetzt in England bin aber natürlich möchte ich auch meine narzisstische Ader ausleben und 1000 Fotos von mir online stellen. Naja und weil des so schön ist hier direkt das Produkt von gestern Nacht.



Ach ja und für alle Kritiker: Ich liiiiiebe diesen neuen Pulli und werde keinerlei Kritik annehmen. Er is nämlich das beste was mir in letzter Zeit passiert ist und das ganze für nur 4 €. Für alle heimlichen Bewunderer gibt es bald ein Bild auf dem er ganz zu sehen ist :-).
Das ist also die sinnvollste Beschäftigung wenn man keine Lust hat zu schlafen nach einem Abend im Red Cat/Caveau. Der DJ im Caveau sollte übrigens erschlagen werden. "Those Dancing Days? Hab ich nicht! Black Kids? Nee, hab ich auch nicht". Stattdessen gabs zum tausendsten Mal: The Killers-Mr. Brightside, Muse-Starlight und The Subways-Rock 'n' Roll Queen. Nette Lieder, aber eben uralt. Also nichts was ich in England vermissen werde :-).

1 Kommentar:

denist hat gesagt…

ein katzenblog! :) da freu ich mich doch schomma im vorfeld ueber indie party berichte und bilder von leuten mit schlechten zähnen :P